© Netzwerk Demenz Hemer 2019

Produkte

Lorem ipsum dolor Commodo velit pariature In sed adipisicing magna officia Commodo velit pariature Veniam dolor qui Nostrud nisi velit aliquip
Wer  ist der erste Ansprechpartner bei Erkrankung? Bitte   wenden   Sie   sich   zuerst   an   Ihren   Hausarzt,   falls   Sie   bei   sich   persönlich   oder   bei   einem Angehörigen   Zeichen einer   Erkrankung   feststellen.   Erzählen   Sie   Ihrem   Hausarzt,   was   los   ist   mit   Ihnen,   auch   wenn   Sie   manchmal denken: 'Ich bin doch nicht krank'. Benennen Sie deutlich, was im Alltag nicht mehr klappt und was Sie bedrückt. Ihr   Arzt   kann   mit   einfachen   Untersuchungen   feststellen,   ob   eine   beginnende   Krankheit   vorliegt.   Er   wird   Sie   bzw. den   Erkrankten   gegebenenfalls   an   einen   Facharzt   für   Neurologie   überweisen.   Diese   Fachärzte   gibt   es   in   Hemer und in den Nachbarstädten Iserlohn und Menden. Die   Hemeraner   Ärzte   halten   eine   Mappe   mit   hilfreichen   Informationen   für   Sie   bereit,   die   Sie   erbitten   können.   Diese enthält   die   Broschüre   Demenz   –   Impulse   und   Ideen   für   pflegende   Partner   vom   Zentrum   für   Qualität   in   der   Pflege     https://www.zqp.de/ratgeber/   Sie können diese Broschüre auch online lesen bzw. persönlich bestellen. Weitere   Informationen   der   Broschüre   sind   eine   Zusammenstellung   vom   Märkischen   Kreis   mit   den   Anbietern   von Pflegeberatung,   Pflegediensten,   Stationären   Pflegeeinrichtungen   und   Betreuungsdiensten         Märkischer   Kreis   sowie der Flyer mit den Angeboten vom Netzwerk Demenz Hemer Flyer Netzwerk Demenz

© Netzwerk-Demenz-Hemer 2019  

Wer  ist der erste Ansprechpartner bei Erkrankung? Bitte   wenden   Sie   sich   zuerst   an   Ihren   Hausarzt,   falls Sie   bei   sich   persönlich   oder   bei   einem   Angehörigen Zeichen   einer   Erkrankung   feststellen.   Erzählen   Sie Ihrem   Hausarzt,   was   los   ist   mit   Ihnen,   auch   wenn Sie   manchmal   denken:   'Ich   bin   doch   nicht   krank'. Benennen    Sie    deutlich,    was    im   Alltag    nicht    mehr klappt und was Sie bedrückt. Ihr     Arzt     kann     mit     einfachen     Untersuchungen feststellen,   ob   eine   beginnende   Krankheit   vorliegt. Er   wird   Sie   bzw.   den   Erkrankten   gegebenenfalls   an einen    Facharzt    für    Neurologie    überweisen.    Diese Fachärzte      gibt      es      in      Hemer      und      in      den Nachbarstädten Iserlohn und Menden. Die     Hemeraner     Ärzte     halten     eine     Mappe     mit hilfreichen    Informationen    für    Sie    bereit,    die    Sie erbitten     können.     Diese     enthält     die     Broschüre Demenz   –   Impulse   und   Ideen   für   pflegende   Partner vom      Zentrum      für      Qualität      in      der      Pflege        https://www.zqp.de/ratgeber/   Sie   können   diese   Broschüre   auch   online   lesen   bzw. persönlich bestellen. Weitere    Informationen    der    Broschüre    sind    eine Zusammenstellung   vom   Märkischen   Kreis   mit   den Anbietern      von      Pflegeberatung,      Pflegediensten, Stationären               Pflegeeinrichtungen               und Betreuungsdiensten         Märkischer   Kreis    sowie   der Flyer    mit    den   Angeboten    vom    Netzwerk    Demenz Hemer Flyer Netzwerk Demenz