Kontakt  Netzwerk Demenz Hemer e.V. Vorsitzende: Gudrun Gille Sperberweg 3 58675 Hemer   Telefon 02372 1575 www.netzwerk-demenz-hemer.de E-Mail gille@netzwerk-demenz-hemer.de  Impressum  © Netzwerk Demenz Hemer 2021
(v.l. CChristina Ruthmann, Horst Riedel, Bürgermeister Michael Esken, Gudrun Gille, Sozialamtsleiter Klaus Erdmann, Hildegard Seidl, Michael Heilmann)
Lokale Allianz für Menschen mit Demenz - Hemer Die Bundesregierung hat 2012 eine Allianz für Demenz ins Leben gerufen. In Deutschland sind etwa 1.2 Millionen Menschen an Demenz erkrankt. Ihre Lebensqualität so lange wie möglich zu erhalten und das soziale Umfeld entsprechend zu stabilisieren, ist eine zentrale gesellschaftliche Herausforderung. Menschen mit Demenz brauchen unsere Hilfe und unser Verständnis. Die meisten Erkrankten leben bei ihren Angehörigen in der gewohnten häuslichen Umgebung. Pflegende Angehörige dürfen nicht überfordert werden, auch sie benötigen Hilfe und Unterstützung. Um diesem wachsenden Bedarf auf Dauer gerecht zu werden, benötigen wir funktionierende soziale Netzwerke auch jenseits der Familien, die im Lebensumfeld der Erkrankten alltäglich wirksame Unterstützung leisten können. Ein offener und angstfreier Umgang mit Menschen mit Demenz ist das gemeinsame Ziel, verbunden mit demenzspezifischem Wissen und mehr Verständnis für Erkrankte. Im April 2013 wurde ein Bundesförderprogramm zum Aufbau von Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz ausgeschrieben. Der Verein Netzwerk Demenz Hemer hat sich mit der Stadt Hemer als Kooperationspartner beworben und wurde ausgewählt. Der Förderzeitraum beträgt zwei Jahre. Im November 2013 nahm die 'Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Hemer' offiziell ihre Arbeit auf.
Kontakt  Netzwerk Demenz Hemer e.V. Vorsitzende: Gudrun Gille Sperberweg 3 58675 Hemer   Telefon 02372 1575 www.netzwerk-demenz-hemer.de E-Mail gille@netzwerk-demenz-hemer.de  Impressum  © Netzwerk Demenz Hemer 2021
Christina Ruthmann, Horst Riedel, Bürgermeister Michael Esken, Gudrun Gille, Sozialamtsleiter Klaus Erdmann, Hildegard Seidl, Michael Heilmann
Lokale Allianz für Menschen mit Demenz - Hemer Die Bundesregierung hat 2012 eine Allianz für Demenz ins Leben gerufen. In Deutschland sind etwa 1.2 Millionen Menschen an Demenz erkrankt. Ihre Lebensqualität so lange wie möglich zu erhalten und das soziale Umfeld entsprechend zu stabilisieren, ist eine zentrale gesellschaftliche Herausforderung. Menschen mit Demenz brauchen unsere Hilfe und unser Verständnis. Die meisten Erkrankten leben bei ihren Angehörigen in der gewohnten häuslichen Umgebung. Pflegende Angehörige dürfen nicht überfordert werden, auch sie benötigen Hilfe und Unterstützung. Um diesem wachsenden Bedarf auf Dauer gerecht zu werden, benötigen wir funktionierende soziale Netzwerke auch jenseits der Familien, die im Lebensumfeld der Erkrankten alltäglich wirksame Unterstützung leisten können. Ein offener und angstfreier Umgang mit Menschen mit Demenz ist das gemeinsame Ziel, verbunden mit demenzspezifischem Wissen und mehr Verständnis für Erkrankte. Im April 2013 wurde ein Bundesförderprogramm zum Aufbau von Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz ausgeschrieben. Der Verein Netzwerk Demenz Hemer hat sich mit der Stadt Hemer als Kooperationspartner beworben und wurde ausgewählt. Der Förderzeitraum beträgt zwei Jahre. Im November 2013 nahm die 'Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Hemer' offiziell ihre Arbeit auf.