Die letztjährige Weihnachtsbaum-Verkaufsaktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) hat sage und schreibe 1300 Euro Reinerlös ergeben. Neben den UWG-Mitgliedern hat auch der Netzwerk-Demenz-Vorstand fleißig mitgeholfen, Weihnachtsbäume und frische Waffeln zu verkaufen.

Die Organisatoren Frank Odenhausen, Guido Büchner und der Vorsitzende Klaus Schreiber überreichen den beiden Vorsitzenden des Netzwerk Demenz einen symbolischen Scheck. Frau Gille erklärt erfreut, dass der Betrag für die Aus- und Weiterbildung der Angehörigen-Helfer von Demenzkranken aufgewendet werden soll.